Malediven

Teneriffa /La Gomera

Klimatabelle Teneriffa.JPG

Tecina Golf

La Gomera, Playa de Santiago

Vom Süden Teneriffas fährt in 35 Minuten eine Schnellfähre auf die Nachbarinsel La Gomera. Spektakulär am Hang gelegen bietet der Platz von Loch 1 bis 18 einen fantastischen Ausblick auf den Atlantik. Geschickt wurden die vorhandenen Terrassen genutzt, um die 175 Meter Höhenunterschied vom Tee 1 bis zum Green des Lochs 18 zu überbrücken. Ein Minibus bringt Sie zum höchsten Punkt des Platzes, wo sich das 1. Tee befindet. Alle Bahnen führen bergab.

 

Besteht seit: 2003

Architekt: Donald Steel

Platz: 18-Loch

Herren: 5.841 m / CR 70,3 / SL 120 / Par 71 Damen: 5.361 m / CR 72,8 / SL 121 / Par 71 Ausstattung: Driving Range, Putting Green Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop, Unterricht

Handicap: Herren 36 / Damen 36

PE-Spieler: auf Anfrage ab 13.00 Uhr 

Buenavista Golf

Teneriffa, Buenavista del Norte

Die knapp einstündige Autofahrt vom Süden Teneriffas in den Nordwesten lohnt sich allemal, denn es erwartet Sie ein großartiger 18-Loch Platz. Er ist auf einer ehemaligen Bananenplantage gebaut worden. Die Bahnen verlaufen direkt an der schroffen Lavaküste und gewähren immer wieder grandiose Ausblicke auf das schäumende Meer. Am 14. Loch gilt der Atlantik als seitliches Wasserhindernis! Vom Clubhaus genießt man nach dem Spiel einen herrlichen Blick über Platz und Meer.

 

Besteht seit: 2003 Architekt: Severiano Ballesteros

Platz: 18-Loch

Herren: 5.747 m / CR 70,2 / SL 124 / Par 72 Damen: 4.932 m / CR 71,3 / SL 119 / Par 72 Ausstattung: Driving Range, Putting Green Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop, Unterricht

Handicap: Herren 28 / Damen 36

Trolley: ca. € 6,00

Cart: ca. € 37,00

Range Bälle: ca. € 1,00 / 18 Bälle Leihschläger: ca. € 40,00

Softspikes: obligatorisch

Golf las Americas

Teneriffa, Playa de las Americas

Der abwechslungsreiche Kurs zieht sich über insgesamt 6.039 m. Zu den besonderen Merkmalen gehören eine Reihe von Seen und Wasserfällen, die eine angenehm frische Atmosphäre vermitteln. Weniger von der Länge her als von der Präzision des Spiels verlangt das 9. Loch Aufmerksamkeit. Der Drive muss weit genug nach links, um mit dem zweiten Schlag das hoch gelegene Grün zu erreichen. In dem architektonisch sehr gelungenen Clubhaus wird eine englisch geprägte Küche geboten. Der Platz gehört zum Hotel Las Madrigueras, das seinen Gästen bevorzugte Spielbedingungen gewährt.

 

Besteht seit: 1998

Architekt: John Jacobs Golf Associates Ltd. Platz: 18-Loch

Herren: 5.860 m / CR 71 / SL 124 / Par 72 Damen: 5.026 m / CR 72,2 / SL 126 / Par 72 Ausstattung: Driving Range, Übungsgrüns Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop, Unterricht

Handicap: Herren 28 / Damen 36

PE-Spieler: nicht möglich 

Trolley: ca. € 6,00 E-Trolley: ca. 20,00

Cart: ca. € 40,00

Range Bälle: ca. € 1,00 / 20 Bälle Leihschläger: ca. € 38,00

Softspikes: obligatorisch

Abama Golf

Teneriffa, Guia de Isora

Dieser Platz ist im Südwesten Teneriffas gelegen und Teil eines luxuriösen Komplexes mit dem 5-Sterne deluxe Hotel The Ritz-Carlton Abama. Der Platz selbst ist onduliert, taktisch anspruchsvoll, mit 22 Seen, 25.000 tropischen Pflanzen, Bunkern mit marmor-farbenem Sand und weitläufigen Greens. Bei der Gestaltung wurde die besondere Topographie der Landschaft integriert. So ergibt sich im Verlauf des Golfplatzes ein beachtlicher Höhenunterschied von 237 Metern über dem Meeresspiegel. Ein Cart ist obligatorisch und in der Greenfee inklusive.

Besteht seit: 2005

Architekt: Dave Thomas

Platz: 18-Loch

Herren: 5.934 m / CR 71,9 / SL 126 / Par 72

Damen: 5.030 m / CR 72,1 / SL 126 / Par 72

Ausstattung: Driving Range, Putting Green Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop, Abama Golf Akademie

Handicap: Herren 28 / Damen 36

Golf Costa Adeje

Teneriffa, Adeje

Der Costa Adeje liegt im Süden der Insel im Hinterland der touristischen Zone von Adeje. Während des Spiels haben Sie immer wieder Sicht auf den Atlantik, mit etwas Glück sogar bis nach La Gomera. Die Zonen zwischen den breiten Fairways sind mit gemahlener Lava gestaltet, auf denen Palmen, Feigenkakteen und Euphorbien wachsen. Beim Spiel einzelner Bahnen queren Sie häufig Steinterrassen, die Zeugnis vom ehemaligen Trockenfeldbau ablegen. Beim 4. Loch, einem Par 4, scheint es, als müsse der Ball zum Grün auf das Meer hinaus geschlagen werden.

 

Besteht seit: 1998

Architekt: Pepe Gancedo

Platz: 27-Loch

Herren: 6.203 m / CR 72 / SL 128 / Par 72

Damen: 5.134 m / CR 72 / SL 118 / Par 72 Ausstattung: Driving Range, Putting, Chipping, Übungsgrüns

Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop Handicap: Herren 28 / Damen 36

PE-Spieler: auf Anfrage

Trolley: ca. € 6,00 / E-Trolley: ca. € 16,00

Cart: ca. € 40,00

Range Bälle: ca. € 1,00 / 12 Bälle Leihschläger: ca. € 15,00 bis ca. EURO 40,00

Softspikes: obligatorisch

Real Club de golf Teneriffe

Teneriffa, Tacoronte

Ein sportlicher, traditionsreicher Platz im Nordosten der Insel nahe der Hauptstadt, der noch heute die leicht britische Atmosphäre seines Gründers versprüht. Alte wohlgewachsene Bäume, sind auf dem hügeligen Gelände überall sichtbar und verleihen dem Platz gemeinsam mit welligen Fairways und einigen Schluchten eine eigene Gestalt. Geprägt wird die besondere Kulisse durch den beeindruckenden Teide, der eine einmalige Kulisse schafft.

 

Besteht seit: 1932

Architekt: Andrés Alberto / Antonio Lucena / Joaquín Laynez / Aureliano Yanes

Platz: 18-Loch

Herren: 5.750 m / Par 70

Damen: 4.950 m / Par 70

Ausstattung: Driving Range, Putting, Chipping, Pitching

Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop Handicap: Herren 24 / Damen 28

E-Trolley: ca. € 18,00

Cart: ca. € 35,00

Range Bälle: k.A.

Leihschläger: ca. € 35,00

Softspikes: obligatorisch

Amarilla Golf

Teneriffa, San Miguel de Abona

Der großzügege Links Course begeistert durch seine sehr schöne Gestaltung und herrlichen Meerblick im Süden der Insel nahe des Flughafens. Kleine Grüns und hügelige Fairways machen das Golfspiel abwechslungsreich.

Ein Highlight ist das Loch 5, ein Par 3 an der Küste mit Sicht auf den Hafen.

 

Besteht seit: 1988

Architekt: Donald Steel

Platz: 18-Loch

Herren: 5.512 m / CR 69,4 / SL 123 / Par 71

Damen: 4.848 m / CR 71,4 / SL 122 / Par 71 Ausstattung: Driving Range, Putting, Chipping, Pitching Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop

Handicap: Herren 28 / Damen 36

PE-Spieler: nicht möglich

Golf del Sur

Teneriffa, San Miguel de Abona

Ein abwechslungsreicher 27-Loch Platz, in dem besonders die Bunker mit ihrem dunklen Vulkansand ins Auge fallen. Die breiten Fairways sind mit üppiger einheimischer Flora umgeben und die Anlage bildet mit 800.000 qm eine wahre Oase am Atlantischen Ozean. Eines der auffälligsten Löcher des Südkurses ist ein Par 3 von 193 m Länge. Das Green wird von einem enorm großen Bunker mit schwarzem Sand vollständig umschlossen.

 

Besteht seit: 1987

Architekt: José Gancedo

Platz: 27-Loch

Herren: 5.637 m / CR 69,4 / SL 131 / Par 72 Damen: 5.083 m / CR 70,7 / SL 130 / Par 72 Ausstattung: Driving Range, Putting, Chipping Green

Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop, Unterricht

Handicap: Herren 28 / Damen 36

PE-Spieler: nicht möglich

Trolley: ca.€ 5,00 E-Trolley: ca.  €16,00

Cart: ca. € 31,00 bis ca.€ 38,00 Range

Bälle: ca.  €2,00 / 40 Bälle

Leihschläger: ca. € 26,00

Softspikes: obligatorisch.