Südafrika
hat für jeden etwas zu bieten:kilometerlange Küsten, eine wilde Tierwelt, aufregende Millionenstädte – und natürlich jede Menge Golfplätze.
Die Kombination aus Golf, Safari, Genuss und Erholung macht Deine Golfreise perfekt.

1. Arabella Golf Club

Westkap, Kleinmond


Der leicht hügelige 18-Loch Platz nahe Kleinmond liegt direkt am gleichnamigen Hotel, etwas außerhalb von Hermanus
am Westkap. Abwechslungsreiche Bahnen, meist offene Fairways, viele Doglegs, gut platzierte Bunker und viele  Wasserhindernisse lassen sowohl Einsteiger als auch erfahrene Golfer eine sportliche Herausforderung finden.


Besteht seit: 1999
Architekt: Peter Matkovich
Platz: 18-Loch
Herren: 6.082 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 5.107 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop,
Handicap: Herren 54 / Damen 54

4. Oubaai Golf

Westkap, George


Ein Links Course im Design von Ernie Els nahe George gelegen. Sehr breite Fairways, schnelle Grüns und gepflegte Bunker sorgen für Spielfreude. Das moderne Clubhaus hat eine wunderschöne Lage und überblickt die
Löcher 16, 17 und 18.


Besteht seit: 2009
Architekt: Ernie Els
Platz: 18-Loch
Herren: 6.066 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 4.783 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop
Handicap: Herren 54 / Damen 54

7. Pezula Golf Course

Westkap, Knysna


Die Designer des Golfplatzes, Ron Fream und David Dole, vergleichen den Platz mit dem Gleneagles Golfplatz in den schottischen Highlands und dem Pebble Beach Golfplatz
auf der Monterey-Küstenlinie. Er liegt spektakulär direkt an der Steilküste bei Knysna.


Besteht seit: 2001
Architekt: Ronald Fream / David Dale
Platz: 18-Loch
Herren: 5.930 m / CR 73 / SL k.A. / Par 72
Damen: 5.195 m / CR 71 / SL k.A.. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop
Handicap: Herren 54 / Damen 54

10. Steenberg Golf Club

Westkap, Kapstadt


Der Steenberg Golfplatz gilt als einer der Top Golfplätze Südafrikas. Er befindet sich auf einem gleichnamigen Weingut zwischen Kapstadt und Simons Town. Die Bahnen
sind durch Wasserhindernisse und gut platzierte Bunker sehr abwechslungsreich gestaltet und bieten eine spielerische Herausforderung.


Besteht seit: 1996
Architekt: Peter Matkovich
Platz: 18-Loch
Herren: 5.853 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 5.070 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Academy Course
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop
Handicap: Herren 54 / Damen 54

2. De Zalze Golf Club

Westkap, Stellenbosch


Diese Meisterschaftsanlage ist vor malerischer Bergkulisse gelegen und umgeben von sanft gewellten Weinbergen
nahe Stellenbosch. Einige Wasserhindernisse und die von
uralten Eichen gesäumten Spielbahnen erfordern ein präzises Spiel. Vom hochgelegenen Clubhaus haben Sie
einen wunderschönen Blick über die Bergkette und den Golfplatz.


Besteht seit: 2003
Architekt: Peter Matkovich
Platz: 18-Loch
Herren: 5.937 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 5.083 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting, Chipping,
Pitching, Übungsbunker
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop,
Handicap: Herren 54 / Damen 54

5. Pearl Valley Golf Estates

Westkap, Paarl


Dieser von Jack Nicklaus konzipierte Platz gehört zu den exklusivsten und anspruchsvollsten Golfplätzen in der
Kapregion. Der Pearl Valley Golf Estate liegt bei Paarl und ist von Bergen und Weingütern umgeben. Der Kurs ist eine Herausforderung für passionierte Golfer. Gleich zwei
Signature Holes warten an Loch 4 und 13.


Besteht seit: 2003
Architekt: Jack Nicklaus
Platz: 18-Loch
Herren: 5.878 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 5.126 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop
Handicap: Herren 54 / Damen 54

8. Simola Golf

Westkap, Knysna


Ein anspruchsvoller Golfplatz mit der Signatur von Jack Nicklaus, der in einer atemberaubenden Umgebung etwas
nördlich von Knysna liegt. Alle Löcher bieten den Golfern einen herrlichen Blick auf die Lagune von Knysna oder den Knysna River. Sehr breite Fairways und pfeilschnelle
Grüns sorgen für ein abwechslungsreiches Golfspiel.


Besteht seit: 2005
Architekt: Jack Nicklaus
Platz: 18-Loch
Herren: 5.788 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 4.595 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop
Handicap: Herren 54 / Damen 54

3. Fancourt Golf

Westkap, George


Gleich drei Top 18-Loch Plätze gehören zu dieser beeindruckenden Golfanlage, die in der Nähe von George liegt, der Links Course, der Montagu Course und der Outeniqua
Course. Montagu wurde mehrmals als Nummer-Eins-Golfplatz in Südafrika gewählt und ist mit seiner herrlichen Parklandschaft das Herzstück der Fancourt Anlage.


Besteht seit: 1989
Architekt: Gary Player
Platz: 18-Loch Links
Herren: 5.721 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 73
Damen: 5.205 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 73
Platz: 18-Loch Montagu
Herren: 6.324 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 4.947 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Platz: 18-Loch Outeniqua
Herren: 5.669 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 4.947 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Academy Course
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop,
Handicap: Herren 36 / Damen 36

6. Pinnacle Point Golf

Westkap, Mossel Bay


Der Pinnacle Golfplatz bei Mossel Bay ist einzigartig für den anspruchsvollen Golfer. Spektakuläre Abschläge über den Klippen, die ein präzises und taktisches Spiel erfordern, herausfordernde Fairways und Grüns, dazu atemberaubende Ausblicke auf das Meer. Es geht bergauf und bergab, sodass ein Cart empfehlenswert ist.


Besteht seit: 1996
Architekt: Peter Matkovich / Darren Clarke
Platz: 18-Loch
Herren: 5.747 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 4.867 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop
Handicap: Herren 54 / Damen 54

9. Clovelly Golf

Westkap, Kapstadt


Der Platz liegt auf der Kap Halbinsel im malerischen Clovelly Tal inmitten herrlicher Natur. Das Clubhaus oberhalb der Golfanlage ist großzügig angelegt und versprüht ein
koloniales Flair. An einigen Stellen hat man einen herrlichen Blick auf den Indischen Ozean. Natürliche Sanddünen bestimmen den Verlauf des Kurses, der mit einigen
Wasserhindernissen eine große Herausforderung bietet.


Besteht seit: 1979
Architekt: Charles Molteno Murray
Platz: 18-Loch
Herren: 5.893 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Damen: 5.193 m / CR k.A. / SL k.A. / Par 72
Ausstattung: Driving Range, Putting, Chipping,
Pitching, Übungsbunker
Clubhaus: Restaurant/Bar, Pro Shop
Handicap: Herren 54 / Damen 54